Aktuell


Muhtagal startet im GP Jockey Club, Sonntag, 24.9.17 in Dielsdorf, 15.45 Uhr

Farclas gewinnt in Clairefontaine und wird danach nach England verkauft


Muthagal wird am 22. August Dritter im Flach Preis von Dielsdorf

Der Flach Preis von Dielsdorf über 2300 m (Kat. C) wurde von Nightdance Paolo unter Karin Zwahlen vor Le Colonel mit Clément Lheureux vor unserem MUHTAGAL mit Nicolas Gilbert gewonnen. Muhtagal führte mit gutem Tempo in den Einlauf und wehrte sich beherzt auf dieser für ihn neuen Distanz, musste aber letztlich das Kräuliger-Duo ziehen lassen.


Herzliche Gratulation Ruedi Früh zum 96. Geburtstag. Wir wünschen dir alles Gute und hoffen, du bleibst noch lange im Scala Racing Club.



Weitere Daten zum Notieren: MUHTAGAL IM JOCKEYCLUB, 24.9.2017 IN ZH --> das wäre ja ein Hammer... (3 Jahre nach L...)

Longechaux - 7. August 2017 - Die LBS-Pferde bekommen Besuch 

Floriana und Forlano

Florice und Forcing Bull


Die Zahl ist CHF 2020

Mitglieder und Freunde des Scala Racing Clubs spenden CHF 2020 für den Wiederaufbau der «Ecole des Poneys». Dank allen Spendern. Ab jetzt bitte das direkte Konto verwenden: http://www.iena.ch/fileadmin/user_upload/Documents/Courses/Articles_divers/Reconstruction_de_l_%C3%A9cole_de_poneys_trotteurs.pdf

Sollten trotzdem noch Spenden bei uns eintreffen werden diese selbstverständlich «nachgereicht».


Scala Statistik 2017 (Aktuell)

Starts | total Pferd Siege Platzierungen % Siege CH % Plätze CH Gewinnsumme

CH: 2 F: 1| 3

LILA

1

1

33%

33%

CHF 4710.–

CH: 4 | 4

MUHTAGAL

2

2

50%

50%

CHF 10'230.--

CH: 2 F: 1 | 3

DREAM OF ART

0

0

0

0

0.--

TOTAL

           

CH: 8  F: 2 | 10

  3 3 33% 33% CHF 14'940.--

Wird 2017 das Scala-Jahr auch für Dich! Jetzt anmelden und mitfiebern.

v.l. Nicolas Guilbert, MUHTAGAL, Lisa Glanzmann, Guy Raveneau, Rémy P. Giger, Edy Enz, Hans-Ueli Früh, Yves Wiesmann
v.l. Nicolas Guilbert, MUHTAGAL, Lisa Glanzmann, Guy Raveneau, Rémy P. Giger, Edy Enz, Hans-Ueli Früh, Yves Wiesmann

Viele fragen sich, kann man am Pferderennsport für nur Fr. 200.– p.a. teilhaben? Die Antwort lautet: Ja, man kann! Dafür wurde der Scala Racing Club nämlich gegründet. Im Scala Racing Club finden Rennsportbegeisterte zusammen um gemeinsam diesem unglaublich spannenden Hobby zu frönen. Fr. 200.– entspricht dabei einem (1) Anteil am Clubergebnis. Ohne weiteres Risiko. Wieviele Anteile dürfen wir für Dich reservieren? Economy 200.– / Business 1000.– / First 2000.–
Zur Anmeldung >


Muhtagals gutes Laufen ist auch dem Handicapper aufgefallen: + 6,5kg --> 70,5kg


Muhtagal läuft den Gegnern davon - und gewinnt mit 5 Längen!

Nicolas Guilbert schaut sich nach Muhtagals Gegnern um - aber die kommen nicht wesentlich näher!

So feiern die VIELEN SCALAMITGLIEDER und -Freunde den dritten Sieg Des Scala Racing Clubs.

 

Dream lief mit seinem 9. Rang von 13 verbessert - aber noch nicht gut genug. Also weiter Erfahrung sammeln...

 

Weitere Dream of Art Bilder

 

Weitere Muhtagal Bilder


Spendenaufruf für die «Ecole de poney»

Foto: turffotos.ch
Foto: turffotos.ch

Das verheerende Feuer auf der Anlage des IENA in der Nacht vom letzten Freitag auf den Samstag hat grossen Schaden angerichtet. Über 20 Pferde und Ponies sind in den Flammen umgekommen. Die dort wohnenden Personen konnten sich in letzter Minute retten. Für die Tiere kam jede Hilfe zu spät. Dies macht uns betroffen, und in einem besonderen Ausmass die Tatsache, dass die Ecole des Poney-Trotteurs eigentlich alles verloren hat. Wenn man bedenkt, was diese abscheuliche Tat bei den Kindern die mit diesen Ponies arbeiteten für einen Schock ausgelöst haben muss, dann fehlen einem die Worte.
 
IENA hat nun diesen Aufruf (PDF) veröffentlicht in welchem gebeten wird zu spenden um nicht versicherte Werte zu ersetzen. Der Scala Racing Club schliesst sich dem an und bittet die Empfänger des Newsletters um eine kleine Spende. Wir möchten unsere Spenden sammeln und im Namen des Clubs den Betroffenen überweisen.
Einzahlungen, egal in welcher Höhe, bitte überweisen auf PC-Konto: Scala Racing Club, 1580 Avenches, 17-537415-5. Unbedingt den Vermerk: Poney-Ecole anbringen.
Mit bestem Dank zum Voraus


Verheerende Brandserie in Avenches und Umgebung. Auch IENA und die alten Stallungen betroffen

Unsere Stallungen (Guy Raveneau, Claudia Erni, Christine Bucher, etc.) blieben zum Glück verschont. Weitere Informationen hier:

horseracing.ch

Offizielle Mitteilung der Polizei des Kantons Waadt

20 Minuten Romandie

Wir möchten gegenüber allen Betroffenen unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken.


Siegerehrungen sind toll, wenn auch nicht immer sehr stimmungsvoll!

 

Hier kann man die Rennresultate der Saison 2017 auf einen Blick (resp 2 clicks) erkennen


Sonntag, 9. Juli 2017 in AIX-LES-BAINS

Dream of Arts Debut kam so heraus, wie man es erwarten musste - aber natürlich nicht erhofft hatte.

Heisses Wetter in Aix-les-Bains in Savoyen und somit hätten wir auch in Aix-en-Provence sein können. Schwitzen - das machten die anderen - nicht Dream. Ziemlich ruhig, an allem interessiert liess er sich von Pénélope herumführen. Aufgalopp gleich hinter Tim Bürgins Secret Dragon. Gut rein in die Startboxen - schlecht raus mit 5 Längen Startverlust, weil er sich noch die hübsche Startboxennachbarin angeschaut hatte. Nach 300m war er wieder nahe hinter dem Zweitletzten  und die nächsten 1000m am Feld dran, aber für die letzten 500m war die Luft draussen. Lehrgeld! So trudelte er gleich hinter Bürgins ins Ziel.

Dream of Art braucht noch ein paar Rennen, damit die Fachleute ein richtiges Fazit über sein Leistungsvermögen ziehen können.

Weiter Bilder von Yves/Turffotos


Adieu LILA

Leider werden das die letzten Bilder von LILA sein - sie musste am Montag nach einer schlimmen, nicht operierbaren Kolik eingeschläfert werden.

Vier Rennen - ein Sieg und ein dritter Platz - ganz viele unerfüllte Hoffnungen und Träume - ein tolles Pferd - eine intelligente, charaktervolle Stute - das ist alles, was uns bleibt, aber es sind schöne Erinnerungen.


Dieses Bild hat mir die Hoffnung gegeben, LILA werde es LUMISSON gleich tun und für Scala Racing viele tolle Rennen zeigen. 



Sieg! Muhtagal gewinnt in Avenches den Prix d'Ascot!

Muhtagal - erstmals mit Nicolas Guilbert im Sattel - bescherte dem Scala Racing Club den zweiten Sieg im 2017.

Hier sind weitere Bilder (vorerst von huf)

und auch die noch besseren von Yves und Stephan

 

Download
Bericht im Zürcher Oberländer/Anzeiger von Uster
ZOL_03062017_Muhtagal.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.7 KB

Aarau, 28. Mai - Lila gute Dritte und heiss wie das Wetter ...

Lila erstaunte uns diesmal, weil sie zwar ganz toll aussah im Führring, aber dann plötzlich was gegen die Startboxen hatte. Seit langem musste wieder mal ein Scalapferd eine Kappe anziehen. Nachher besann sie sich aber wieder auf ihre Qualitäten und lieferte den beiden Erstplatzierten einen beherzten Kampf - der dritte Platz war der Lohn an diesem sehr sehr heissen Sonntag - den Inhalt der Feldschlösslipferdekutsche hätten wir liebend gerne angezapft! (Fotos Ruth Sch.)

weiter Fotos von Yves Wiesmann "Turffotos"


Muhtagal wird Fünfter, Lila bleibt im Stall

Download
Die Resultate aus Dielsdorf vom 7. Mai 2017
Rennen Nr. 2 mit Muhtagals Resultat
2017-05-07_Zürich_GS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 514.8 KB

Nach längerer Pause präsentierte sich MUHTAGAL im Führring in guter Form. Von seinem Reiter Ronan Thomas gut geritten, liess er aber im Einlauf nach und erreichte nur den fünften Rang. Trotzdem sind wir ganz zufrieden. Es hat einfach noch ein bisschen an Kondition gefehlt was sich bei diesem Boden (5.0) bemerkbar machte.

LILA verletzte sich kurz vor dem Rennen in der Boxe. Sie sollte bereits für die nächsten Renntage wieder fit sein.


FARCLAS wieder Vierter

FARCLAS, gezogen vom LBS, wird in Lyon-Parilly Vierter im Prix des Poulains, einem Classe 1 Rennen

mehr zu FARCLAS hier >


LILA gewinnt den Preis der SVP-Parlamentarier

Harter Kampf zwischen dem Favoriten Prado und LILA , die gut unterstützt wird von Clément Lheureux.

Sogar das Banner passt zur Situation ...

weitere tolle Bilder von Yves Wiesmann (so richtig um den tollen Sieg nochmals zu geniessen)


Das war die GV 2017 im FIFA Hotel Ascot, Zürich


Florianas 5. Fohlen ist wieder ein Hengst und heisst jetzt: FORLANO

 

Leider gibt's noch keine neuen Fotos. Wir wissen bisher nur, dass er sich gut entwickelt, stark ist und diese Stärke immer wieder von neuem ausprobiert. Der nächste Besuch ist auf Mitte April geplant. Will jemand mitkommen und FLORIANA, FORLANO aber auch FLORICE besuchen?

Einfach hier anmelden mail@scala-racing.ch

Erste Bilder 

…und hier gibt tolle Schneefotos von Floriana und Sohn (und auch vom Papi Bull) von Yves Wiesmann



LILA in Lyon - nicht so schlecht, aber auch nicht super!

LILA hatte die äusserste Startbox und reihte sich an der 7. Position ein und spulte auf der recht engen Sandbahn 2000 m in ruhigem Tempo herunter und man hoffte, sie habe dann im Einlauf noch genügend Reserven. Vorne lief Sandovan (Trainerin C. Bucher, Avenches) ein tolles Rennen und behauptete von der Spitze aus die Führung bis ins Ziel, wo Dr. Stihls Grants Pass, der immerhin letztes Jahr im CH-Derby lief, noch recht nahe kam. Also ein Schweizereinlauf, leider ohne LILA. LILA wurde in der letzten Kurve von Sweet Zappa (der eher Crazy Zappa heissen sollte – so wie der sich im ganzen Rennen benahm) "abgeschossen", so dass sie von Mickaël Berto aufgenommen werden musste, 4 bis 5 Längen verlor, die ihr dann am Schluss zum 4. Rang fehlten. Positiv gesehen, wird der 7. Rang nicht allzu sehr das HC erhöhen - und die LILA-Hoffnung besteht weiter.

Weitere tolle Bilder von Yves Wiesmann

 


19. November 2016, Lyon-Parilly, Prix des Dahlias, FARCLAS 4ème, CTT, Terrain: collant (Propriétaire: Perret, Eleveurs: LBS Lumière Breeding Syndicate)
19. November 2016, Lyon-Parilly, Prix des Dahlias, FARCLAS 4ème, CTT, Terrain: collant (Propriétaire: Perret, Eleveurs: LBS Lumière Breeding Syndicate)

Wetten, dass Pferderennen spannend sind!

Wetten gehört zum Rennsport und ist ebenso prickelnd wie der Champagner der zum Sieg seines Pferdes getrunken wird. Wetten in einem Rennen bedeutet für den Rennbahnbesucher zuerst einmal «Mitbesitzer» des Pferdes für die Dauer von rund zwei Minuten zu werden. Man ist mit der ganzen Spannung und der ganzen Hoffnung wieder richtige Besitzer* am Verlauf und letztlich am Erfolg dieses einen Pferdes interessiert. Doch das ist nur die eine Seite. Wettgelder fliessen wieder in den Rennsport zurück. Das beste System hierbei ist die französische PMU. Die PMU zahlt dem glücklichen Wetter nicht nur die Gewinne aus, sondern erhält auch den Rennsport am Leben. Abertausende von Arbeitsplätzen im Zusammenhang mit Rennpferden (Trainer, Reiter, Stallpersonal etc) werden damit möglich gemacht. 

 

Doch Wetten macht auch Spass und ist eine intellektuelle Herausforderung. Unsere beiden Wettexperten Edy Enz und Hans-Ueli Früh erklären in diesem Film wie's geht. 

Zum Film >

 

*Besitzer werden ist übrigens nicht schwer. Unser Club macht's für alle möglich.